Dienstag, 09 Oktober 2012 02:11

Moxier Pro einrichten: in Aktion mit outlook.com

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Viele haben sich bereits gefragt, was Moxier Pro ist bzw. wie man es deinstallieren kann. Da das Interesse so groß ist, lest ihr hier im Artikel: Wie sieht Moxier Pro aus, wenn es eingerichtet ist. Außerdem: Wie richtet ihr Moxier Pro ein, was kann es, was kann es nicht und lohnt sich das ganze überhaupt.

Vorgeschichte


Vor kurzem habe ich mir einen neuen Mail-Account bei outlook.com angelegt. Neue Anbieter haben den Vorteil, dass dort noch gute Adressen zu ergattern sind. Aber ist outlook.com eigentlich ein neuer Anbieter? Nein! Im Endeffekt ist es eine zeitgemäße Weiterentwicklung von Microsofts Hotmail.

Ich wollte nun also wie gewohnt meinen IMAP-Zugang einrichten und suche wie gewohnt nach der Adresse des IMAP-Servers. Moment? Wie bitte? Kein IMAP? Tatsächlich hat sich Microsoft gegen IMAP entschieden, weil es sich angeblich um ein "altes Protokoll" handelt, das eben nur Mails Synchronisieren kann. Keine Kalender. Keine Kontakte. Nichts weiter. Microsoft setzt lieber auf das Hauseigene Exchange ActiveSync (EAS). Wer keine Möglichkeit hat das zu nutzen, muss sich mit POP3 begnügen, was wirklich ein altes Protokoll ist und in der heutigen Gesellschaft, in der in vielen Haushalten mehrere Geräte verwendet werden sollen, um Mails abzurufen und zu synchronisieren. Der Vorteil von IMAP liegt gerade in der zwei-Wege-Kommunikation; wenn auf einem Gerät eine Nachricht als gelesen, beantwortet o.Ä. markiert wird, wird dieser Status automatisch an den Server übertragen. Wenn man dann also mal an einem anderen Gerät sitzen sollte, sieht man trotzdem was schon gelesen wurde und was z.B. beantwortet wurde. Sehr Praktisch. Außerdem bietet IMAP auch PUSH-Funktionen. Dabei wird die Verbindung aufrecht erhalten und sobald auf dem Server eine neue E-Mail eingeht, signalisiert er das dem E-Mail-Client.

Auf all das soll man nun mit outlook.com verzichten müssen? Vorerst ja und zugleich auch nein. Nein, weil EAS all das, was IMAP kann, auch kann - und noch mehr. Noch mal Nein, weil Microsoft angekündigt hat, IMAP auf Grund der vielen Beschwerden bzw. "Anfragen" nachzureichen - irgendwann. Ja, weil EAS eben eine Lösung von Microsoft ist, die dementsprechend nicht von allen E-Mail-Clients unterstütz wird.

Diese Problematik hat mich nun dazu geführt Moxier Pro noch einmal zu installieren. Das war allerdings nur möglich, weil ich a) ein gerootetes Xperia Mini Pro habe und b) ich ein Backup der Installationsdatei (apk) gemacht habe. Im Normalfall heißt Deinstallation von Moxier Pro nur eins: es ist weg - für immer... zumindest fast. Ich empfehle einen Blick in die Deinstallationsanleitung.

Einrichtung


Nun zur eigentlichen Einrichtung:
Wir brauchen zunächst die Server von outlook.com

  • POP3: pop3.outlook.com
  • SMTP: smtp.outlook.com
  • EAS: m.outlook.com m.hotmail.com (aus irgendeinem Grund funktioniert der Outlook.com-Server nicht: siehe Bild)
2012-10-08 12.41.00
  1. Moxier Pro starten
  2. E-Mail-Adresse, Username und Passwort eintragen (Username ist die E-Mail-Adresse)
  3. am unteren linken Bildrand auf "manuell" klicken
  4. Domäne frei lassen
  5. bei serveradresse m.hotmail.com eintragen
  6. weiter
  7. Moxier fragt nun nach den Synchronisierungseinstellungen
  8. Hier die Häkchen bei allen Elementen setzen, die Synchronisiert werden sollen (E-Mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Anmerungen)
  9. Bei den Profileinstellungen geht es um das Synchronisierungsprofil, also die Regeln nach denen die Synchronisierung durchgeführt wird.
  10. Im Groben sind wir vorerst fertig

2012-10-08 12.56.342012-10-08 12.57.092012-10-08 12.57.312012-10-08 12.57.502012-10-08 13.00.02

Wer sich jetzt aufmerksam die Bilder angeschaut hat, stellt fest, dass hier bei den Profileinstellungen noch einiges einzustellen geht (zweites Bild). Hier die Erklärung zu den Profilen:

  • Manuell: Die Synchronisierung muss manuell im Synchronisierungs-Menü ausgelöst werden
  • Direct Push-Modus: Alle Änderungen, egal ob auf dem Server oder dem Client, werden immer sofort übertragen.
  • Abfrage-Modus: Hier wird in regelmäßigen, einstellbaren Zeitabständen beim Server nach "Neuigkeiten" gefragt und nur dann wird man benachrichtigt.
  • Benutzerdefinierter Modus: Das ist der wirklich pratische Modus, in dem man einstellen kann, dass zu bestimmten Zeiten am Tag (z.B. der Arbeitszeit) der Direct Push Modus verwendet wird (s.o.) außerhalb dieser Zeit entweder der manuelle oder der Abfrage-Modus. Das ist z.B. praktisch, wenn man mit einem Firmen-Exchange-Server verbunden ist und zum wohlverdienten Feierabend nicht mehr direkt benachrichtigt werden will, wenn Mails, Kalenderanfragen usw. hereinkommen.

Das war schon der größte Teil der Einrichtung.

Hier noch ein Bild von den Möglichkeiten der "Allgemeinen Einstellungen", die etwas eingeschränkt sind, wie ich finde.
2012-10-08 13.01.192012-10-08 13.01.35

Das Dashboard


Nachdem nun alles eingestellt ist, sieht die Übersicht von Moxier Pro so aus:
2012-10-08 13.02.31

Es handelt sich hier um ein Dashboard, dass die einzelnen Informationen der Einzelnen Teil-Anwendungen zusammenträgt. Von links nach rechts: Moxier Mail, Kalender, Kontakte (ganz normales Android-kontakte-Interface), Aufgaben, Notizen, Synchronisierung auf manuell umstellen.

Moxier Mail ist m.E. unspektakulär. Sie ist etwas umständlich, aber hat doch ausreichend Funktionen, um EAS auszureizen (umwandeln von Mails in Termine oder Aufgaben, Kategorisierung, Kennzeichnung usw.) Auf dem Bild hier und hier kann man die, über das Kontext-Menü erreichbaren Optionen sehen. Beim Schreiben von Mails kann auf die lokalen Kontakte, die eigenen Kontakte auf dem Server und Globale Kontakte (GAL) zurück gegriffen werden. 

Zum Kalender: Da dieser sich direkt in den Android-Kalender integriert kann er dementsprechend auch mit anderen Kalender-Apps verwendet werden z.B. mit Business Kalender (siehe Bild).

Sowohl Aufgaben als auch Termine lassen sich, wie gewohnt mit verschiedenen Benachrichtigungen versehen.

Für outlook.com konnte ich leider noch nicht herausfinden, wo sich dort synchronisierte Aufgaben und Notizen einsehen lassen.

Sicherheit


Weiterhin bietet Moxier Pro natürlich auch die Möglichkeit Server-Policies umzusetzen, so z.B. PIN-Sperren oder Remote-Wipes. Mehr dazu im englischen Artikel über Moxier Pro: What is Moxier Pro? 

Fazit


Für meinen Geschmack kann Moxier Pro für Menschen, die beruflich auf Exchange angewiesen sind, durchaus eine sinnvolle Anwendung sein. Positiv ist besonders der "Feierabendmodus" hervorzuheben, der die automatische Synchronisierung nur während bestimmter Zeitfenster aktiviert. Man muss als einfacher Arbeitnehmer nicht immer erreichbar sein. Außerdem ermöglicht Moxier Pro eine sinnvolle Nutzung des outlook.com-Kontos - zumindest bis nicht IMAP eingerichtet wurde. Es ist natürlich reizvoll alle Synchronisierungsaufgaben über einen Server und ein Protokoll zu erledigen, aber mal ehrlich, Hand aufs Herz, wer sein Smartphone ordentlich eingerichtet hat, hat all die EAS-Funktionalitäten auch - dazu aber noch die Freiheit, die Mails bei X und den Kalender bei Y zu speichern.

Soviel erst mal zu Moxier Pro. Falls noch Fragen offen geblieben sind, die von Interesse sind, nehmt einfach Kontakt mit uns auf, per Kommentar, Nachricht, o.Ä. Wir versuchen das dann so schnell wie Möglich zu klären.

Gelesen 5344 mal Letzte Änderung am Samstag, 13 Oktober 2012 15:42

Sebastian

Sebastian studied Business Education and has a particularly strong interest in Serious Games and Gamification. His love for all things Tech, e.g. PCs, Internet, steadily grew since he played his first computer games, that came on a tape. Looking at things from all possible angles is equally important to him as learning something new every day.

You can try to pigeonhole him - it wouldn't work. There's always something unexpected waiting for you.

Kommentare   

 
Peter K
0 # Peter K 2012-12-18 20:12
Hallo Sebastian,

ich benutze Moxier Pro nun schon seit geraumer Zeit und bin damit sehr zufrieden gewesen.
Nun stürzt die App aber seit ein paar Tagen immer wieder ab. Ich wollte sie jetzt zurücksetzen und neu konfigurieren, allerdings ist in den App-Einstellung en der Button für das Zurücksetzen ausgegraut.
Weißt du eine Möglichkeit, wie ich sie zurücksetzen kann?

Beste Grüße,
Peter
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
Sebastian
0 # Sebastian 2012-12-19 04:56
Hallo Peter,
das Abstürzen der App kann auch durch Fehler in einer neuen Version kommen. Zurücksetzen kann dann aber durchaus einen Versuch wert sein.
Leider kann ich dir da auch nicht genau helfen. Ich kann nur Vermutungen anstellen:
Da sich Moxier Pro als Geräteadministr ator registriert führt das zu einigen Einschränkungen bei der Verwendung. Ich würde jetzt ganz grob vermuten, dass diese Option auch das Löschen der Daten einschränkt. Du kannst also einfach mal versuchen der Anleitung zum Deinstallieren von Moxier Pro zu folgen (dann aber eben nicht deinstallieren, sondern Daten löschen). Hinterher Moxier Pro wieder als Geräteadministr ator registrieren nicht vergessen.
Ich hoffe das hilft.
Viele Grüße,
Sebastian
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information