Montag, 14 Mai 2012 22:24

Hydro Thunder Hurricane - Xbox auf Windows 8

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Hydro Thunder kommt ja ursprünglich von der Xbox aber ist nun dank Xbox-Live auch für Windows verfügbar. Jetzt kann man die Boote jedoch nicht nur über Tastatur oder Gamepad steuern, sondern zusätzlich auch mit dem Touchscreen. Die ersten Spielversuche haben wir natürlich in einem Video festgehalten.

Neben den üblichen Touchspielen wie AngryBirds oder Mahjong schaffen es auch immer mehr Konsolen Titel in den Windows 8 AppStore. Den Anfang hatte Pinball gemacht, welches bereits direkt nach Erscheinen der Consumer Preview zur Verfügung stand. Nun ist mit Hydro Thunder Hurricane ein weiterer Xbox-Live Titel hinzugekommen, welcher sich durchaus zeigen lassen kann. Mit Superbooten rast man einen Fluss entlang und weicht dabei bei möglichst geschickt Hindernissen aus. Das Wasser sollte jedoch nicht mit den üblichen flachen Flächen aus Polygonen verglichen werden, sondern ist durchaus ansehnlich und sehr unrig. Wellen spielen eine große Rolle, denn man sollte ihnen entweder ausweichen oder zum Springen nutzen.

Die Grafik gibt einiges her! So gibt es Reflektionen und Wellen im Wasser, Zerstörbare Umgebung, Blur-Effekte und niedliche kleine Wasserspritzer auf der Linse. Das Ganze ist natürlich nichts Neues und wirkt nicht wirklich täuschend echt, jedoch freut man sich, so etwas flüssig und mit angepasseter Steuerung auf einem 1ghz Tablet zu sehen. Für den Arm Prozessor Tegra 3 gibt es bereits ein ähnliches Spiel namens Riptide, die Welten sind da jedoch viel statischer und kleiner als bei Hydro Thunder. Beispielsweise fällt ein Teil der Seitenwand ins Wasser und sorgt natürlich für riesige Wellen mit denen die Boote dann zu kämpfen haben. 

Die Steuerung ist für Touchscreens recht gut: obwohl einem das physikalische Feedback fehlt trifft man fast immer die "Taste" die man brauch. Das Fehlen für die Unterstützung des Accelerometers ist hingehen etwas schade. Dies liegt sicherlich weniger an Hydro Thunder sondern viel mehr an Windows. Ein einfaches Nachreichen dieser Funktion ist jedoch sicherlich nicht zu erwarten.

Ihr denkt euch sicher: Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn. ... und los gehts.

Gelesen 3490 mal Letzte Änderung am Dienstag, 15 Mai 2012 10:06

Comment via Facebook

Regular comments at the end of the page

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information